Lieferkettengesetz: Erstellen Sie eine Selbsteinschätzung innerhalb 1 Stunde

Anfang 2021 wird das Lieferkettengesetz in Kraft treten.


Das Gesetz soll nur für größere Unternehmen gelten. Allerdings sind in den meisten Branchen die Lieferketten so verzweigt, dass Großunternehmen die Anforderung zwangsläufig in ihre Lieferkette und somit an Unternehmen aller Größenordnungen weitergeben werden.


Als Hilfsangebot für Unternehmen, die sich dem Thema jetzt annehmen müssen oder sich selbst gegenüber den anstehenden Regelungen einschätzen wollen, haben Lorenz Berzau und Daniel Hopp einen Fragebogen erstellt, der innerhalb kurzer Zeit eine Aussage über Ihren aktuellen Stand ermöglicht.


Das Rating basiert einem einfachen Punktesystem. Die Fragen wurden vereinfacht, so dass jeder mit Grundkenntnissen des Unternehmens diese beantworten kann. Grundlage für die Fragen sind der Fragebogen des Nationalen Aktionsplans für Menschenrechte, des Audits für den Grünen Knopf und der Erfahrungsschatz der Autoren.





Bei reger Teilnahme an dem Fragebogen sehen wir vor, die konsolidierten Ergebnisse mit den Teilnehmern zu teilen und eventuell hier zu veröffentlichen. Teilnehmer bleiben allerdings anonym bei der Befragung.


Hier geht es zum Fragebogen:



https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=m3eEibgt20Gx6pPIAPeL50Q3Ib1uXS9Nk_zvBICP9PlUNTBWRUdaT0JLOUxNWUI0TFBNUkQzRkNOTi4u



Mehr zum Thema:


Beitrag im Blog, Lorenz Berzau:

https://www.easystainability.com/post/gesetzgebung-zu-nachhaltigen-lieferketten-sind-sie-vorbereitet





Hier die gemeinsame Meldung des Arbeitsministeriums und des Entwicklungsministeriums:

https://www.bmz.de/20200714-1




Presse/ Medien:



https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2020-07/lieferkettengesetz-initiative-menschenrecht-sicherung-unternehmen




https://www.tagesschau.de/wirtschaft/lieferkettengesetz-faq-101.html






156 Ansichten0 Kommentare

© 2020 Daniel Hopp

Kontakt | Contact:

Newsletter